Anschrift:
NRT GmbH
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Walther-von-Cronberg-Platz 13
D-60594 Frankfurt am Main
 
Tel.:  069/66 37 48-60
Fax:  069/66 37 48-62

Zertifizierung nach
57a Abs. 6 Satz 7 WPO


Geschäftsführung:
WP/StB Michael Haas
Mail: haas@nrt-wpg.de

Amtsgericht:
Frankfurt am Main,
HRB 74658

Aufsichtsbehörde und Zulassung:
Die Aufsichtsbehörde ist die Wirtschaftsprüferkammer

Das Land der Zulassung ist Deutschland.


Haftung
 

Die Angaben auf dieser Website erfolgen nur zu allgemeinen Informationszwecken und stellen keine Form von Beratung durch die NRT GmbH dar. Wir haben diese sorgfältig geprüft, übernehmen jedoch keinerlei Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der angebotenen Informationen.

Die Inhalte externer Websites, die über Hyperlinks von dieser Seite aus erreicht werden können oder die auf diese Seite verweisen, sind fremde Inhalte, auf die wir keinen Einfluss haben und für die wir keinerlei Gewähr übernehmen. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Die Vervielfältigung oder Verbreitung von auf dieser Website enthaltenen Angaben bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung der im Impressum genannten verantwortlichen Personen.

Die Gesellschaft ist bei der Wirtschaftsprüferkammer, Rauchstr. 26, 10787 Berlin, Tel. 030-7261-610, Fax 030-726161-212, registriert (Aufsichtsbehörde).

Der Berufsstand der Wirtschaftsprüfer unterliegt im wesentlichen nachfolgend genannten berufsrechtlichen Regelungen:

1. Wirtschaftsprüferordnung (WPO)
2. Berufssatzung für Wirtschaftsprüfer (BS WP/vBP)
3. Satzung für Qualitätskontrolle
4. Siegelverordnung
5. Wirtschaftsprüfer-Berufshaftpflichtversicherungsordnung

Die entsprechenden berufsrechtlichen Bestimmungen für die in Deutschland zugelassenen Berufsträger finden Sie auf den Internetseite der Wirtschaftsprüferkammer http://www.wpk.de (Option “Rechtsvorschriften”)

Berufshaftpflichtversicherung:
Informationen zur Berufshaftpflichtversicherung stellen wir auf Anfrage gerne zur Verfügung.

Allgemeine Auftragsbedingungen:
Soweit keine anderen Vereinbarungen schriftlich erfolgten oder gesetzlich zwingend vorgeschrieben sind, erfolgt die Zusammenarbeit zwischen dem Auftraggeber und der WP-Praxis nach den allgemeinen Auftragsbedingungen für Wirtschaftsprüfer und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften in der jeweils aktuellen Fassung.


Rechtliche Hinweise

Mit dem Aufruf unseres Web-Auftritts erklärt der Nutzer sein ausdrückliches Einverständnis mit Folgendem:

1. Die Inhalte der Website dürfen allein zu Informationszwecken verwendet werden.

2. Soweit bestimmte Links (elektronische “Verweisungen”) auf unserer Website zu Websites und Informationen Dritter führen, übernehmen wir für deren Inhalte keinerlei Verantwortung. Demgemäß werden auch keinerlei Garantien, Zusicherungen oder sonstige Gewährleistungen für die Aktualität, Richtigkeit, Genauigkeit, Vollständigkeit, Qualität und/oder Verwendbarkeit der dort dargestellten Informationen (einschließlich der dort verfügbaren Dokumente) gegeben.

3. Aufgrund der dem www eigenen Unwägbarkeiten sowie der nur im Zugriff des Nutzers liegenden technischen Ausstattung und der damit verbundenen Risiken in der Wiedergabe keinerlei Verantwortung oder Gewährleistung hinsichtlich der Aktualität und der Richtigkeit und lehnt diesbezügliche Verpflichtungen ausdrücklich ab. Alle Nutzer dieser Seiten erklären sich einverstanden, dass die Nutzung auf eigenes Risiko erfolgt.

4. Kommunikation via E-Mail kann Sicherheitslücken aufweisen. Beispielsweise können E-Mails auf ihrem Weg an die Mitarbeiter unserer Kanzlei von versierten Internet-Nutzern aufgehalten und eingesehen werden. Sollten wir eine E-Mail von Ihnen erhalten, so gehen wir davon aus, dass wir zu einer Beantwortung per E-Mail berechtigt sind. Ansonsten müssen Sie ausdrücklich auf eine andere Art der Kommunikation verweisen. Wir sind auf Wunsch in der Lage, die Nachrichten mit gängigen Verschlüsselungsstandards zu verschlüsseln. Ansonsten empfehlen wir Ihnen, uns vertrauliche Informationen ausschließlich auf dem Postweg zukommen zu lassen.

5. Es besteht keine Verpflichtung und keine Bereitschaft zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle. Etwaige Streitigkeiten aufgrund des Web-Auftritts unterliegen dem deutschen Recht mit dem Gerichtsstand Frankfurt am Main, soweit sie gegen NRT GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft oder Herrn Michael Haas gerichtet sind.



Datenschutzerklärung

1.  Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Diese Datenschutzerklärung informiert über die Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Kanzleiwebseite der

NRT GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Verantwortlicher:

Dipl-Betriebswirt Michael Haas, Walther-von-Cronberg-Platz 13, 60594 Frankfurt am Main

Mail: info@nrt-wpg.de

Tel. +49 69-66 37 48-60   Fax: +49 69-66 37 48-62

2.   Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

2.1 Aufruf der Webseite

Der Schutz von personenbezogenen Daten bei der Verarbeitung wird von uns sehr ernst genommen. Der Besuch unserer Internetseiten ist grundsätzlich ohne Angabe persönlicher Daten möglich. Die folgenden Hinweise geben einen Überblick darüber, wie wir den Schutz gewährleisten und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.

Personenbezogene Daten im Sinne dieser Datenschutzerklärung sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren Person. Hierunter fallen Informationen wie beispielsweise Name, Anschrift, Telefonnummer, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse. Informationen, die nicht direkt identifiziert werden (Personenbeziehbare Daten) - wie z.B. einzelne Webseiten, Anzahl der Nutzer einer Seite und die IP-Adresse sind keine personenbezogene Daten.

Beim Aufruf dieser Webseite werden durch den Internet-Browser, den der Besucher verwendet, automatisch Daten an den Server dieser Webseite gesendet und zeitlich begrenzt in einer Protokolldatei (Logfile) gespeichert. Bis zur automatischen Löschung werden nachstehende Daten ohne weitere Eingabe des Besuchers gespeichert:

-
IP-Adresse des Endgeräts des Besuchers,
- Datum und Uhrzeit des Zugriffs durch den Besucher,
- Datum und Uhrzeit des Zugriffs durch den Besucher,
-
Name und URL der vom Besucher aufgerufenen Seite, 
- Webseite, von der aus der Besucher auf die Kanzleiwebseite gelangt (sog. Referrer-URL),
- Browser und Betriebssystem des Endgeräts des Besuchers sowie der Name des vom Besucher verwendeten Access-Providers.

Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO gerechtfertigt. Die Kanzlei hat ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung zu dem Zweck,

- die Verbindung zur Webseite der Kanzlei zügig aufzubauen,
- eine nutzerfreundliche Anwendung der Webseite zu ermöglichen,
- die Sicherheit und Stabilität der Systeme zu erkennen und zu gewährleisten und
- die Administration der Webseite zu erleichtern und zu verbessern.

Die Verarbeitung erfolgt ausdrücklich nicht zu dem Zweck, Erkenntnisse über die Person des Besuchers der Webseite zu gewinnen.

2.2 Kontaktformular

Besucher können über ein Online-Kontaktformular auf der Webseite Nachrichten an die Kanzlei übermitteln. Um eine Antwort empfangen zu können, ist zumindest die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich. Alle weiteren Angaben kann die anfragende Person freiwillig geben. Mit Absenden der Nachricht über das Kontaktformular willigt der Besucher in die Verarbeitung der übermittelten personenbezogenen Daten ein. Die Datenverarbeitung erfolgt ausschließlich zu dem Zweck der Abwicklung und Beantwortung von Anfragen über das Kontaktformular. Dies geschieht auf Basis der freiwillig erteilten Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO. Die für die Benutzung des Kontaktformulars erhobenen personenbezogenen Daten werden automatisch gelöscht, sobald die Anfrage erledigt ist und keine Gründe für eine weitere Aufbewahrung gegeben sind (z. B. anschließende Beauftragung unserer Kanzlei).

3. Weitergabe von Daten

Personenbezogene Daten werden von uns nicht verarbeitet und daher auch nicht an Dritte übermittelt.

4. Cookies

Auf der Webseite werden sog. Cookies eingesetzt. Das sind Datenpakete, die zwischen dem Server der Kanzleiwebseite und dem Browser des Besuchers ausgetauscht werden. Diese werden beim Besuch der Webseite von den jeweils verwendeten Geräten (PC, Notebook, Tablet, Smartphone etc.) gespeichert. Cookies können insoweit keine Schäden auf den verwendeten Geräten anrichten. Insbesondere enthalten sie keine Viren oder sonstige Schadsoftware. In den Cookies werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Die Kanzlei kann damit keinesfalls unmittelbar Kenntnis von der Identität des Besuchers der Webseite erhalten.

Cookies werden nach den Grundeinstellungen der Browser größtenteils akzeptiert. Die Browsereinstellungen können so eingerichtet werden, dass Cookies entweder auf den verwendeten Geräten nicht akzeptiert werden, oder dass jeweils ein besonderer Hinweis erfolgt, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Es wird allerdings darauf hingewiesen, dass die Deaktivierung von Cookies dazu führen kann, dass nicht alle Funktionen der Webseite bestmöglich genutzt werden können.

Der Einsatz von Cookies dient dazu, die Nutzung des Webangebots der Kanzlei komfortabler zu gestalten. So kann beispielsweise anhand von Session-Cookies nachvollzogen werden, ob der Besucher einzelne Seiten der Webseite bereits besucht hat. Nach Verlassen der Webseite werden diese Session-Cookies automatisch gelöscht.

Zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit werden temporäre Cookies eingesetzt. Sie werden für einen vorübergehenden Zeitraum auf dem Gerät des Besuchers gespeichert. Bei erneutem Besuch der Webseite wird automatisch erkannt, dass der Besucher die Seite bereits zu einem früheren Zeitpunkt aufgerufen hat und welche Eingaben und Einstellungen dabei vorgenommen wurden, um diese nicht wiederholen zu müssen.

Der Einsatz von Cookies erfolgt außerdem, um die Aufrufe der Webseite zu statistischen Zwecken und zum Zwecke der Verbesserung des Angebotes zu analysieren. Diese Cookies ermöglichen es, bei einem erneuten Besuch automatisch zu erkennen, dass die Webseite be­reits zuvor vom Besucher aufgerufen wurde. Hier erfolgt nach einer jeweils festgelegten Zeit eine automatische Löschung der Cookies.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die o. g. Zwecke zur Wahrung der berechtigten Interessen der Kanzlei nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO gerechtfertigt.

5.  Analyse-Dienste für Webseiten, Tracking


Sie werden von uns nicht eingesetzt.

6. Stand und Aktualisierung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung hat den Stand vom 20. Mai 2018. Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu gegebener Zeit zu aktualisieren, um den Datenschutz zu verbessern und/oder an geänderte Behördenpraxis oder Rechtsprechung anzupassen.